Besuchen Sie die
Museen um den Bamberger Dom

  1. Diözesanmuseum

    Schätze der Bistumsgeschichte
    Diözesanmuseum

    Das Diözesanmuseum ist aus der Domschatzkammer hervorgegangen. Das berühmteste Exponat ist der Sternenmantel Heinrichs II., den der Kaiser vom apulischen Fürsten Ismahel als Geschenk erhielt.

    Mehr über das Diözesanmuseum

  2. Dom

    1000 Jahre Bistum Bamberg
    Bamberger Dom

    Der 1000-jährige Dom St. Peter und St. Georg ist eines der Vermächtnisse Kaiser Heinrichs II. Er beeindruckt durch seine Architektur und die einzigartigen Kunstwerke. Weltberühmt ist die Skulptur des Bamberger Reiters.

    Mehr über den Bamberger Dom

  3. Historisches Museum

    Kunst, Kultur, Geschichte
    Historisches Museum

    Das Museum in der Alten Hofhaltung beherbergt eine große Zahl an Kostbarkeiten und dokumentiert die Kunst, Kultur und Geschichte der Welterbestadt von der Vorgeschichte bis ins 21. Jahrhundert.

    Mehr über das Historische Museum

  4. Staatsgalerie

    Malerei des Mittelalters
    Staatsgalerie

    In der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz Bamberg sind Meisterwerke der Spätgotik und Frührenaissance aus den Beständen des Freistaates Bayern und der Stadt Bamberg ausgestellt.

    Mehr über die Staatsgalerie

  5. Staatsbibliothek

    UNESCO-Dokumentenerbe
    Staatsbibliothek

    Die Staatsbibliothek hütet über 1.000 mittelalterliche Handschriften, von denen 165 auf Kaiser Heinrich II. zurückgehen. Drei Handschriften (u. a. die Bamberger Apokalypse) gehören zum UNESCO-Dokumentenerbe.

    Mehr über die Staatsbibliothek

  6. Prunkräume

    Fürstlicher Wohnsitz
    Prunkräume der
    Neuen Residenz

    Die Neue Residenz der Bamberger Fürstbischöfe entstand ab 1613. Den prächtigen Kaisersaal freskierte Melchior Steidl mit 16 überlebensgroßen Kaiserbildnissen.

    Mehr über die Prunkräume



Die Museen um den Bamberger Dom

Dicht um den 1000-jährigen Dom versammeln sich in der Welterbestadt Bamberg höchst beachtenswerte Museen und Kulturinstitutionen mit hochrangigen Schätzen.

Dombergführung

Die Highlightführung durch die Museen 
hat Winterpause!
Von April bis Oktober findet die Tour jeden Sonntag um 10:30 Uhr statt.


Alles auf einen Blick

Der Domberg aus der Luft

Domberg ist eine gemeinsame Initiative der Stadt Bamberg, des Erzbistums Bamberg, der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung, der Staatsgemäldegalerie und der Staatsbibliothek Bamberg. Gefördert wird sie vom Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern.

Der Domberg auf einen Blick

„Kleider machen Leute – 1000 Jahre Klamotten für jeden Anlass“

Die Dombergmuseen laden am 6. November um 19 Uhr zu einer Projektvorstellung ein

Museumstour für Familien am 28.10.

Von der mittelalterlichen Leggings bis zur heutigen Berufskleidung gibt es in den Dombergmuseen viel zu entdecken

Mittagspause im Museum

Ein spätmittelalterliches „Wimmelbild“ zeigt die älteste Stadtansicht Bambergs

Mittagspause in den Dombergmuseen mit einem Kleinod aus dem Louvre

Ein besonderes Glanzstück gibt den Anlass des mittäglichen Kunstsnacks der Dombergmuseen am 24. September!

Von Jugendlichen für Jugendliche: Museum easy, gratis und ganz anders

Aktion in den Dombergmuseen am 21. und 27. September

Kunstsnack im Museum: Frischer Wind in der Mittagspause

Kunstsnacks, 25-minütige Kurzführungen in der Mittagspause, stellen interessante Kunstschätze der Dombergmuseen vor.

Bamberg ist in der innovativen Jugendarbeit der Museen in Bayern ganz vorne

Die Dombergkooperation macht mit der Aktion "Museum macht stark" die Museen um den Bamberger Dom attraktiv für Jugendliche

Styles, Trends und Performance:

Jugendliche können in den Dombergmuseen in neue Rollen schlüpfen

Sammeln verbindet: Museumstag am 18.Mai

Großes Programm mit dem roten Faden, Themenführungen und Kinderaktionen von 10 - 18 Uhr

Rekordverdächtig: Eine Stadt strickt für die Kultur

Für das Museumstagsmotto „Sammeln verbindet“ soll sich ein „roter Faden“ um die Dombergmuseen in Bamberg ziehen

VERANSTALTUNG

Abschlusspräsentation: "Kleider machen Leute - 1000 Jahre Klamotten für jeden Anlass"
Donnerstag, 6.11., 19 Uhr
Projektpräsentation im Dompfarrheim (Domstr. 3, hinter dem Dom) mit anschließendem Empfang und Fotoausstellung im Diözesanmuseum Bamberg


 

KUNST-SNACK: 25 knackige Minuten geistige Nahrung in der Mittagspause

  • 12.11., 12:30 Uhr "Ja nicht zu viel? Der Kaisersaal", Neue Residenz
  • 03.12., 12:30 Uhr "Krippen und ihre Botschaften", Diözesanmuseum
  • 17.12., 12:30 Uhr "Himmlische Irdenware: Hafnerkrippen", Historisches Museum
  • 14.01., 12:30 Uhr "Weltuntergang: Hans Baldung Griens Sintflut", Staatsgalerie
  • 11.02., 12:30 Uhr "Zu Gast beim Fürstbischof", Neue Residenz