Götzen, Papst und Kaiser

Entdecken Sie die Schätze um den Bamberger Dom

Die kurzweilige Führung "Götzen, Papst und Kaiser" bietet einen kompakten Überblick über die Schätze, die sich in den Museen um den Bamberger Dom befinden und die Geschichte der Stadt.

Das einzigartige historische Ensemble am Domberg, das Herz der Welterbestadt mit seinen Museen und Sammlungen hat einiges zu bieten: Der Rundgang durch die Museen und ihren herausragenden Exponaten führt Sie von den Anfängen der Stadtgeschichte, über die Entwicklung zu einem Zentrum der Christenheit bis hin zu den glanzvollen Zeiten der Fürstbischöfe mit ihrer Liebe zu barocker Malerei, Skulptur und Raumkunst.

Spüren Sie den Puls der Zeit - am Nabel der Welt.

Jeden Samstag um 14.30 Uhr (April - Oktober), Dauer 90 Minuten, Treffpunkt Eingang Historisches Museum, Domplatz 7

Historisches Museum 

Anhand einer der ältesten europäischen Stadtansichten erhalten Sie eine Einführung in die Stadtgeschichte Bambergs und einen Ausblick in das barocke Bamberg.

Diözesanmuseum 

Die Pracht des Doms und der Fürstbischöfe im 17. und 18. Jahrhundert lässt sich heute noch an den bemerkenswerten Resten der großartigen Domausstattung des Bildhauers Justus Glesker nachvollziehen.

Neue Residenz 

In der Staatsgalerie, einer Filialgalerie der Alten Pinakothek in München, sehen Sie glanzvolle Gemälde aus den Sammlungen der Fürstbischöfe und der Wittelsbacher.

Den barocken Höhepunkt der Führung bildet der Kaisersaal, der zu den Prunkräumen der Neuen Residenz zählt.

Information Führung durch die Museen

Die kurzweilige Führung "Götzen, Papst und Kaiser" bietet einen kompakten Überblick über die Schätze, die sich in den Museen um den Bamberger Dom befinden und die Geschichte der Stadt.


Von April bis einschließlich Oktober jeden Samstag von 14:30 - 16:00 Uhr oder auf Anfrage jederzeit als individuelle Gruppenführung Treffpunkt: Historisches Museum.

Tickets

12,- € pro Person (Tourist Information, Historisches Museum)

Gruppenbuchung

Gruppe: 105,– € pro Gruppe zzgl. 3,– € pro Person Eintritte

Gruppengröße bis 25 Personen, Parallelführungen jederzeit möglich

direkt über AGIL buchen