"MEMORIA. IM LICHT" - Kunstinstallation im Bamberger Dom

Im Gedenken an den 1000. Todestag Kaiser Heinrichs II. erschafft die Künstlerin Elke Maier im Auftrag des Metropolitankapitels ein ephemeres Fadengebilde, das die letzte Ruhestätte des Bistumsgründers, Domstifters und Heiligen Kaisers neu im Raum verortet und in den Fokus rückt. Tausende feinster Fäden lenken den Blick zum Kaisergrab, spannen sich vom Gewölbe des Bamberger Doms hinab, reflektieren und bündeln das Licht. Die Rauminstallation von Elke Maier wird zu Beginn des diesjährigen Heinrichsfests eröffnet und bis 29. September zu sehen sein. Aber bereits jetzt lohnt es sich, einen Blick auf das entstehende Werk zu richten: Die Künstlerin ist seit 14. Juni am Aufbau.

Ausführliche Informationen zur Installation, zur Künstlerin sowie zu öffentlichen Führungen finden Sie im hier verlinkten Folder.