Domberg digital

Die Kulturinstitutionen auf dem Domberg offerieren Ihnen ein vielfältiges digitales Angebot: Von Online-Ausstellungen über Museumsblogs bis hin zu virtuellen Spaziergängen.

Neue Residenz Bamberg

Sie haben gerade keine Möglichkeit, die Neue Residenz im Herzen der Welterbestadt Bamberg tatsächlich zu besuchen? Dann probieren Sie es doch einmal mit einem virtuellen Ausflug nach Bamberg!

Unter https://www.residenz-bamberg.de/deutsch/digital/index.htm  finden Sie beispielsweise Online-Ausstellunge, können virtuelle Spaziergänge durch die Prunkräume wagen und in den Blogartikeln Hintergründe zur Arbeit in und an der Neuen Residenz erfahren.

Das Angebot wird kontinuierlich erweitert – so dass sich auch online immer wieder ein neuer Besuch lohnt.

Online-Ausstellungen

NEU: Die Online-Ausstellung „Zwischen Appartement und Depot. Die Sammlung der Neuen Residenz“ bietet einen Einblick in den reichhaltigen Bestand an Möbel und Kunstwerken in Bamberg und lädt zum Blick hinter die Kulissen der Prunkappartements ein.

Die Online-Ausstellung „Nach den Fürstbischöfen. Die Neue Residenz im langen 19. Jahrhundert“ zeigt Ihnen die Neue Residenz Bamberg aus ungewohnten Blickwinkeln – so zum Beispiel als Wohnsitz der griechischen Majestäten Otto und Amalie sowie als Regierungssitz des Freistaats Bayern. 

Schlösser-Blog

Schmökern Sie hier in den Blog-Beiträgen unserer Autoren zur Neuen Residenz Bamberg.

Filme auf YouTube

Im YouTube-Kanal der Bayerischen Schlösserverwaltung können Sie Restauratoren bei ihrer spannenden Arbeit begleiten oder die faszinierende "Verwandlung" von Prunkmöbeln erleben.

Der Newsletter informiert regelmäßig über Neuigkeiten, aktuelle Ausstellungen und alle anderen wichtigen Termine. Dafür können Sie sich hier zum Schlösser Newsletter anmelden.

 

Staatsbibliothek Bamberg

Die 165 Codices und Handschriftenfragmente der Staatsbibliothek, die nachweislich oder mit großer Wahrscheinlichkeit auf Kaiser Heinrich II. (gest. 1024) zurückgehen, werden Ihnen in der Kaiser-Heinrich-Bibliothek digital präsentiert.

Werfen Sie einen virtuellen Blick in die Schatzkammer der Staatsbibliothek! Die Bamberger Schätze präsentieren in thematischer Ordnung ausgewählte Handschriften, alte Drucke und Graphiken der Staatsbibliothek Bamberg. Dieses Angebot wird laufend ausgebaut.

Ausgewählte Ausstellungen der letzten Jahre macht die Staatsbibliothek auf der Plattform Google Arts & Culture zugänglich:

Seit Dezember 2020 wartet das Online-Angebot mit zwei weiteren virtuellen Ausstellungen auf, eine davon passt wunderbar in die Winterszeit: „Winter und Weihnacht in Buch und Bild“ lautet der Titel einer Ausstellung, die Ende 2019 – ganz real – die Besucher ein letztes Mal vor der Corona-Pandemie in die Ausstellungsräume der Staatsbibliothek Bamberg lockte. Mittelalterliche Handschriften, seltene Drucke und Graphiken, aber auch Plakate und Postkarten laden nun auch online zu einer Zeitreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart ein. In den Büchern und Bildern spiegelt sich, was nicht nur in Oberfranken untrennbar mit der Winter- und Weihnachtszeit verknüpft ist, darunter Winterbier, Nikolaus und Nussknacker.

 

Winter und Weihnacht in Buch und Bild

 

Die Neuerscheinung zur Sammlung Joseph Hellers ist als E-Book abrufbar, in der frei verfügbaren Online-Ausgabe lässt sich gut am heimischen PC schmökern. Der Band versammelt Aufsätze mehrerer Fachleute, darunter Dr. Franziska Ehrl, wissenschaftliche Mitarbeiterin des DFG-geförderten Forschungsprojektes Die Graphiksammlung Joseph Hellers in der Staatsbibliothek Bamberg – Visualisierung und Vernetzung einer Sammlungsstruktur.

 

Diözesanmuseum Bamberg

Aktuelles aus dem Diözesanmuseum sowie Filmbeiträge zu Sonderausstellungen werden auf https://www.dioezesanmuseum-bamberg.de/ präsentiert.

Das Erzbistum Bamberg bietet Informationen und Neuigkeiten auf seinen Social-Media-Kanälen:

https://www.facebook.com/erzbistumbamberg

twitter.com/BistumBamberg

https://www.instagram.com/erzbistumbamberg/

 

Historisches Museum / Museen der Stadt Bamberg

Wissenswertes aus den Museen der Stadt Bamberg, zu denen außer dem Historischen Museum auf dem Domberg auch die Sammlung Ludwig im Alten Rathaus und die Stadtgalerie Villa Dessauer gehören, erfahren Sie im Museumsblog, das Museumsobjekt der Woche rückt interessante Ausstellungsstücke aus den Sammlungen in den Fokus.

 

Kunst auf YouTube präsentiert

Kurzfilme zu bedeutenden Objekten aus den Dombergmuseen, Einblicke in Ausstellungen des Historischen Museums und eine "Stadtführung" durch die älteste erhaltene Darstellung Bambergs auf YouTube!

In Kurzfilmen stellen Studierende der Kunstgeschichte der Universität Bamberg Werke aus den Museen um den Bamberger Dom vor. Dabei setzen sie unterschiedliche Akzente: Mal stehen die Interpretation oder die geschichtlichen Hintergründe eines Objektes im Vordergrund, mal Ausführungen zur Künstlerin oder zum Künstler. Ihre Clips sind auf YouTube verfügbar.  Entstanden sind die kurzen Filme größtenteils mit Handys, also mit relativ einfachen Mitteln. Interessierte können das Ergebnis hier ansehen. 

 

Mit dem Kooperationspartner der Dombergmuseen, AGIL Bamberg kann man sich auf einen Stadtrundgang begeben - in der ältesten erhaltenen Darstellung Bambergs, dem "Apostelabschied" aus der Werkstatt Wolfgang Katzheimer d.Ä..  Hier der Link zum Video auf Youtube:  https://www.youtube.com/watch?v=xUifJa6sEMA

 

Die städtischen Museen bieten auf ihrem YouTube-Kanal "Museen der Stadt Bamberg" Einblicke in die Ausstellungen "Tüte um Tüte" und "100 Meisterwerke - Von Lucas Cranach über Pieter Breughel zu Otto Modersohn" im Historischen Museum.