Kostbare Drachen-Bergkristallschale des Fürstbischofs erstmalig in Bamberg zu sehen

Bergkristallschale des Fürstbischofs Johann Gottfried I. von Aschhausen


Im Juni 2017 gelang dem Diözesanmuseum Bamberg der Erwerb einer Bergkristall-Drachenschale aus dem Münchener Kunsthandel, die nach Ausweis des eingeschnittenen Wappens aus dem Besitz des Bamberger Fürstbischofs Johann Gottfried I. von Aschhausen (1609–1622) stammt und ein herausragendes Kunstkammerstück der damaligen Zeit darstellt.

Möglich wurde der Ankauf durch die großzügige Unterstützung der Ernst von Siemens Kunststiftung.

Zu besichtigen ist das gute Stück von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr im Diözesanmuseum am Domplatz 5.