Freundeskreis der Museen um den Bamberger Dom hat einen neuen Vorstand

Am Donnerstag, 12. Oktober 2017 hat sich der Freundeskreis der Museen um den Bamberger Dom e.V. zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung im Spiegelsaal des Erzbischöflichen Ordinariats auf dem Domberg getroffen. Neben den Jahresberichten des Vorstands und der Dombergkoordination standen auch Neuwahlen der Vereinsführung auf dem Programm. Einstimmig wählten die Anwesenden Bürgermeister Dr. Christian Lange erneut zum Vorstandsvorsitzenden des Vereins. Die bisherigen Vorstandsmitglieder, Dr. Norbert Jung, Walter Schweinsberg, Thomas Endres, Herbert Brauner, Dr. Joachim Hoppe, Herbert Lauer, Martin Pöhner und Ursula Sowa wurden ebenso einstimmig bestätigt. Mit Frau Barbara Leicht und Herrn You Xie wurden zwei neue Mitglieder gewählt, die den Vorstand komplettieren.

Der Freundeskreis der Museen um den Bamberger Dom schreibt sich insbesondere die Förderung der Museumspädagogik die Fahnen. So begleitet Dombergkoordinatorin Michaela Schraetz derzeit ein P-Seminar des Friedrich-Rückert-Gymnasiums aus Ebern. Die Schüler bereiten eine Handy-Führung für Schulklassen durch die Museen auf dem Bamberger Domberg vor. Das Thema: Umbruch um 1800 - von der Welt der Fürstbischöfe zum Zeitalter des Bürgertums  zu dem Thema vom Absolutismus zum Bürgertum soll die Schulklassen unterhaltsam und lehrreich durch das Historische Museum und die Neue Residenz führen. Vier engagierte Schüler des Gymnasiums haben dem neu gewählten Vorstand und den Mitgliedern des Vereins, im Rahmen der Mitgliederversammlung, ihr Projekt vorgestellt. Die Anwesenden zeigten sich sichtlich beeindruckt von der Präsentation und den Inhalten. „Wir würden uns sehr freuen, wenn sich das Ergebnis dieses P-Seminars in die Domberg-App integrieren ließe“, so Schraetz. „Wir wollen das Engagement der Schülerinnen und Schüler mit einer Integration in die Domberg-App würdigen. So könnte dieser Rundgang auch für Einzelgäste, insbesondere Familien mit Kindern, zur Verfügung stehen.“

 

Die Domberg-App mit allen Highlights der Museen und aktuellen Informationen kann im App-Store und im Play-Store heruntergeladen werden.